Bericht über die Jahreshauptversammlung 2019

Rückblick Jahreshauptversammlung

 

 

Am Samstag, den 23. März 2019 fand in der Gaststätte Zollernblick (Fuchsbau) in Oberlengenhardt die ordentliche Mitgliederversammlung des TV Oberlengenhardt (TVO) statt. Zur großen Freude der Vorstandschaft, nahmen in diesem Jahr wieder mehr Mitglieder an der Versammlung teil, sodass der Gastraum voll besetzt war. Der stellvertretende Bürgermeister Joachim Zillinger und der Oberlengenhardter Ortsvorsteher Friedbert Stahl waren an diesem Abend ebenfalls anwesend. Beide sprachen sich durchweg positiv zur Entwicklung des TV Oberlengenhardt aus und wünschten dem Verein für die Zukunft alles Gute. Joachim Zillinger führte dankenswerterweise auch die anstehenden Wahlen durch. Zur Freude der Anwesenden stellten sich alle Personen erneut zur Wahl.

In ihren Ämtern einstimmig bestätigt wurden Birgit Schneller (2.Vorstand), Philipp Kraft (Kassier), Klaus Krebs (Kassenprüfer), Hans Wiersbitzki (Ausschussmitglied und Kassenprüfer), Katrin Fader (Pressewart) und Thomas Nothacker (Spartenleiter Männerturnen).

 

Jörg Fader zog positive Bilanz in Bezug auf das vergangene Jahr, das zugleich sein erstes Jahr als Vorstandsvorsitzender war. Nicht nur die neu entstandene Indoor-Cycling-Gruppe, sondern auch das wieder zum Leben erweckte Kinderturnen für die ganz Kleinen (1-3 Jahre) erfreuen sich reger Beteiligung und großem Interesse.

Erfreulicherweise konnte auch Renate Arndt-Grosshans (Spartenleiterin Kinderturnen) von einem deutlichen Zuwachs beim Turnen der älteren Kinder (ab 9 Jahren) berichten. Sowohl das Frauenturnen als auch die Nordic-Walking-Gruppe, unter der Leitung von Irene Horsch, erfreuen sich weiterhin einer regen und kontinuierlichen Beteiligung. Das Männerturnen fand im vergangenen Jahr aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht statt. Thomas Nothacker (Spartenleiter Männerturnen) hofft darauf, dass sich das 2019 wieder ändert. Die Tischtennisgruppe um Hans Wiersbitzki trainiert weiterhin wöchentlich in kleiner Runde. Im Nachwuchsbereich der Mountainbiker sah es in der Vergangenheit leider auch nicht so gut aus. Die Teilnehmerzahlen in den 3 unterschiedlichen Gruppen gingen stetig zurück. Jörg Fader (Spartenleiter Mountainbike) hofft auf neuen Nachwuchs ab der Sommersaison 2019 (ab 2.4.19).

 

Die Anzahl der Teilnehmer des Sportabzeichens ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu gleichgeblieben. Jung und Alt haben auch 2018 wieder fleißig trainiert und so erreichten 7 Kinder und 9 Erwachsene, teils zum wiederholten Male, das Sportabzeichen in Gold (14-mal) oder Silber (2-mal).

 

Im Jahr 2018 veranstaltete der TV Oberlengenhardt zum ersten Mal seit 26 Jahren ein eintägiges Sommerfest mit Höhenfeuer.Ein Vereinsmitglied brachte den Antrag der Einrichtung eines Festausschusses ein, um zukünftig wieder ein zweitägiges Sommerfest veranstalten zu können. Es wurde entschieden das Thema im Vorstand zu besprechen. Interessierte Mitglieder sind eingeladen an dieser Sitzung teilzunehmen und ihre Ideen dort einzubringen. 2019 wird das Sommerfest mit Höhenfeuer am Samstag, den 6. Juli stattfinden.

 

Nachdem man sich in der Vergangenheit darauf geeinigt hatte, nur noch alle 2 Jahre Ehrungen in Bezug auf die Vereinszugehörigkeit durchzuführen, wurden in diesem Jahr 33 Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet:

 

Für 20 Jahre wurden geehrt: Almut Grieb, Ortrud Grieb, Stefan Grieb, Karin Koch, Jasmin Knöller, Wilko Rochow-Borg, Olaf Rochow, Andreas Sehburger, Karin Sehburger, Jörg Sehburger, Annegret Vollmann, Stefan Vollmann, Rüdiger Wallburg, Alexandra Balle, Tobias Balle, Birgit Schneller, Laura Schneller und Simon Schneller.

 

Bereits 30 Jahre im Verein sind: Miriam Cicka, Renate Arndt, Dieter Grosshans, Lena Grosshans, Gisela Hann, Thomas Hann, Mike Hann, Nicole Kußmaul, Claudia Knöller, und Jürgen Stahl.

 

40 Jahre halten dem TVO die Treue: Hilde Bayerbach, Lisa Bischoff, Dieter Hamberger, Manfred Horsch und Helga Thiel.